Sonntag, 2. Dezember 2007

Peking Ente

Das unscheinbare Restaurant "Peking Ente" in der Voßstraße Ecke Wilhelmstraße in Berlin Mitte ist sicherlich nicht durch seine Einrichtung oder seine Lage berühmt geworden. Eher dadurch, dass nationale und internationale Prominenz das Lokal aufgrund seiner chinesichen Küche regelmässig aufsucht. Erst im Sommer 2007 feierte Barbara Streisand hier ihren Hochzeitstag.
Und dennoch ist das Restaurant mehr als bodenständig geblieben, sowohl was die Einrichtung angeht als auch die Preise. Das Interieur ist genauso, wie man es von jedem anderen chinesischen Restaurant auch kennt.....man könnte es fast als eine Art Marketing bezeichnen. Egal in welches chinesisches Restaurant man in Deutschland geht, man weiss von Anfang an wie es innen aussieht. Überraschungen sind dahingehend wirklich selten.
Das Essen unterscheidet sich jedoch zum Teil von dem was man sonst in chinesischen Lokalen vorgesetzt bekommt. Man bekommt zwar auch sein Hühnchen kross gebacken in süss-saurer Sauce und seine gebackene Banane.
Aber viel spannender sind die Gerichte, die vom Koch empfohlen werden. Zum Teil werden dabei Gewürze verwendet, die man ansonsten nur aus der arabischen oder indischen Küche kennt, wie z.B. Koriander und Bockshorn. Das mit diesen Kräutern gewürzte Schweinefilet war dann so scharf, dass der später getrunkene Ingwertee wie mildes Öl die Kehle herunterlief.
Gerade die chinesische Küche ist so vielfältig, dass man sich nicht mit den Standardgerichten zufrieden geben, sondern tatkräftig neue Geschmacksrichtungen entdecken sollte. Die Peking Ente ermöglicht es, dem an die europäische Küche Gewohnten, auf behutsame Art und Weise neugierige Schritte in unbekannte geschmackliche Richtungen zu gehen. Guten Appetit!

Peking Ente
Voßstraße 1
10117 Berlin
Tel. +49.(0)30.2294523
www.peking-ente-berlin.de

Kommentare:

Mengling Tang hat gesagt…

Hallo Swetlana, mittlerweile ist die Peking Ente renoviert worden und zeigt sich von ihrer "hellen" Seite. An den Wänden findest Du Öl-Gemälde von Künstlern aus Peking. Außerdem gibt es nun eine kleine separate Sitz-Ecke, in der man in Ruhe Tee trinken und in der kleinen Bibliothek der Peking Ente stöbern kann.

Viele Grüße aus der Peking Ente in Berlin.

Mengling Tang

Swetlana hat gesagt…

Fein! Ich komme gerne wieder vorbei!!!